kommende Veranstaltungen: +++ 19.10.18 Jugend-Workshop Thema: Raubfisch +++ 21.10.18 Raubfischangeln Satower See +++ 21.10.18 Raubfischangeln Satower See +++ 03.+ 04.11.2018 Fischereischeinlehrgang +++ 17.11.18 Brandungsangeln Warnemünde/Stoltera +++ 01.+ 02.12.2018 Fischereischeinlehrgang

Home

Zugriffsstatistik


seit:05.10.2010
Besucher Heute:5
Besuche total:274745

Datenschutzerklärung

Neuigkeiten


Jugendworkshop (07. Mai 2010)


Heute war unser Maiworkshop angesagt. Also pünktlich in der Angelschule von Belle gewesen. Diesmal mit Bolle an die Hacken.
Schule aufgeschlossen und nun. WARTEN, WARTEN, WARTEN

und dann kamen doch noch 5 von meinen Jungs. Als erstes gab es eine Verkostung.
Selbstgemachter Matjes. Ich sags gleich, alle waren begeistert davon. Selbst die etwas jüngeren von meiner Truppe. Nun dürft ihr ein mal Raten woher der Reifer für den Hering war.

nah, nah, nah von Matjes-Hering Frank (netter Forumsnutzer des DAFs)
die von ihm gesponsorte Reifer war dann auch gleich verteilt. (Natürlich mit dem Hinweis das es bei Frank noch andere leckere Gewürze usw. gibt.)

Dann ging es weiter. Erstmal wieder wat unangenehmes, Auswuchtbleie sauber machen zum einschmelzen. Ich dachte dat gibt aber Gemaule von den Jungs, schon wieder so wat. Bei letzten WS aufräumen und heute so wat.
Aber nichts, kein Gemaule an die Jungs.


In der Zeit wo die Jungs dat Bleizeuch fertig gemacht haben waren Rüdiger, Tüdde, Allesangler und ich dabei ein VA-Stahlrohr zu zerlegen, sollten daraus doch Blinker für die Heringsangeln entstehen (nehmen wir hier lieber als die handelsüblichen Heringsbleie). Unser "Kleiner" in der Jugendgruppe (2m Mann) hat die Teile dann an einem Schleifbock weiter bearbeitet. Durch Rüdiger werden dann in der nächsten Woche in seiner Firma noch die entsprechenden Bohrungen angebracht.

Leider gib dat heute keine Fotos, meine Kamera lag zu Hause auf dem Küchentisch.

(Beitrag von unserem 1. Jugendwart Olaf)
 

eingeschränkte Nutzung der Vereinsboote (03. Mai 2010)


Wie uns am Wochenende gerüchteweise zu Ohren kam, gibt es Probleme mit den Vereinsbooten. Der Betreiber des Zeltplatzes in Schwaan hat gewechselt und leider sind die Ruder zu unseren Booten abhanden gekommen. Dieses Gerücht bestätigte sich heute bei einem kurzen Telefonat mit dem neuen Betreiber.

Die Boote sind also im Moment nicht einsetzbar. Unserer Angelwart Harald hat sich der Sache bereits angenommen und klärt mit dem neuen Betreiber die Formalitäten ab und kümmert sich ebenso um Ersatz für die Ruder.

 

Wenn die Boote wieder einsetzbar sind, werden wir hier kurz eine Info geben, ebenso falls es Änderungen bei den Nutzungsregeln geben sollte.

 

Update vom 05.06.2010: Die Nutzung der Vereinsboote ist ab sofort wieder uneingeschränkt möglich. Angelfreund Harald hat neue Ruder beschafft und bei den Booten deponiert.

 

Forellenteichangeln in Klein Labenz 2010 (25. April 2010)


Nachdem wir das Forellenteichangeln aufgrund des harten Winters verschieben mussten, war nun endlich auch der Tag des Ersatztermins da. Es wurde sich wie üblich in der Südstadt an der Straßenbahnendstation in der Nobelstraße getroffen. Anwesend waren um die 20 Angelfreunde. Also ging es los, kurze Anfahrt über die A20 und einige Kilometer Landstraße und wir waren am Ort des Geschehens. Dort angekommen, wurde fix noch der Selbstkostenanteil kassiert und es ging ans Wasser. Da dort nicht viel Betrieb herrschte, hatten wir reichlich Platz und konnten uns an den gewünschten Stellen breit machen.

Gefischt wurde mit jeder Menge verschiedener Methoden. Es kamen Spiros, Posen und auch kleine Spiner mit Einzelhaken zum Einsatz. Unsere "Schrammelangler" bevorzugten die Grundangelei und unser Häuptling Belle und seine Juniors versuchten es auch mit dem "Fliegenwedel". Schnell gab es die ersten Bisse, dabei blieb es dann eine geraume Zeit obwohl die Fische sichtlich aktiv waren.

Nach etwa 1,5 Stunden wurde es etwas besser und es konnten Fische gelandet werden. Unterm Strich wurde jede Menge Beifang in Form von Plötzen, Barschen und Kaulbarschen herrausgefischt. Als verwertbarer Fang gingen uns ein Karpfen sowie etwa 6 Forellen an den Haken. Die Kescher blieben also nicht trocken und auch Daniel war erfolgreich und zeigte uns Großen wie es geht.

Unterm Strich war es ein netter Angelausflug bei herrlichstem Wetter in geselliger Runde. Das Fangergebnis hätte besser sein können, war aber definitiv nicht das schlechteste ...

 

Vereinsanangeln 2010 (18. April 2010)


Das war es auch schon, unser Anangeln 2010. 22 Sportfreunde unseres Angelvereins haben sich bei bestem Wetter nach Schwaan begeben. Von 07:00 - 13:00 wurde auf Brassen und Co. geangelt.

Treffpunkt war wie häufig schon die Straßenbahnendschleife Nobelstraße in der Südstadt. Nachdem alle eingetroffen waren, wurde mit einigen Minuten Verspätung die kurze Anfahrt nach Schwaan angetreten. Autos abstellen und Gerät geschnappt, waren die Angelplätze schnell gefunden und aufgebaut.

Schnell gab es die ersten Fische ans Band, teilweise auch mit "Baumkorallen". Brassen, Plötze, Güster und Rotfedern wurden gelandet. Man konnte fast schon von Stress sprechen. Dann wurde es etwas ruhiger und zeitweise blieben die Bisse völlig aus. Gab es nichts zu tun, dann genossen wir das Superwetter und/oder betrieben Smalltalk.



Der Großteil der Angelfreunde setzte auf das Feederfischen, aber auch mit Posen wurde an Matchruten sowie Stippen gefischt. Für einige Angelfreunde wie Bolle und Axel (Don Pepe) war das Feedern eine völlig neue Erfahrung. Offenbar gefiel es aber beiden. In Zukunft kann wohl mit Wiederholungen auch durch diese beiden Angelfreunde gerechnet werden kann. Für Axel war unser diesjähriges Anangeln übrigens das erste Friedfischangeln überhaupt. Mit einer Rotfeder von 24cm konnte auch er einen schönen Fisch verhaften.

Um 13:00 gab es dann lecker Kesselgulasch, der vor Ort zubereitet wurde. Anschliessend wurden noch die Fänge aufgenommen und ausgewertet. Auch wenn die Massen an größeren Brassen ausblieben, hatte doch wohl jeder Fisch am Haken. Es wurde zwar viel Weißfisch gefangen, aber insgesamt nur 9 Brassen über 40 cm. Der Größte hatte eine Länge von 47 cm.

Insgesamt ein schöner gemeinsamer Angeltag bei Top Wetter.

 

 


Jugendanangeln (17. April 2010)


Dann will ich mal von unseren letzten Veranstaltung in der Jugendgruppe Berichten.

Am Freitag war der anstehende Workshop unserer Jugendgruppe und da war erstmal etwas angesagt, was die Jungs nicht vom Hocker gerissen hat, unsere Materialschränke aufräumen und alten nicht mehr zu gebrauchenden Mist zu entsorgen. Danach wurden noch zwei Futtermischungen für das Friedfischangeln zusammen gerührt und einige Futterkörbe gebaut. Es stand also alles im Zeichen des kommenden Jugendanangelns.

Am Samstag ging es dann los zum Anangeln der Jugendgruppe. Treff um 7:00 Uhr, bei herlichem Wetter ... Jetzt fix ab zum Gewässer, alles aufbauen und los.

Der erste Fisch lies auch nicht lange auf sich warten, eine 36cm Karausche. Leider war das auch schon der letzte brauchbare Fisch der gefangen wurden.

Unser Spaß hatten wir aber alle male. Dank eines großen Paketes das ich vor einiger Zeit von einem User aus unserm DAF bekommen habe gab es für jeden Jungendlichen noch was für die Angelkiste.

und Morgen können die "Alten" zeigen was sie können ...

 
«StartZurück212223WeiterEnde»

Seite 21 von 23
 
Mond am 18.10.2018
Zunehmender Mond
Zunehmender Mond
28 % des Zyklus vorüber
Nächster Vollmond: 24.10.2018
Nächster Neumond: 08.11.2018