Home

Zugriffsstatistik


seit:05.10.2010
Besucher Heute:23
Besuche total:276956

Datenschutzerklärung

Neuigkeiten

1. Nachtangeln bei Liepen (28. Juni 2014)


Heute stand unser diesjähriges erstes Nachtangeln an. Ursprünglich sollte es nach Bad Sülze gehen, wo allerdings an diesem Tag schon eine Veranstaltung stattfand. Nach einigen Überlegungen wurde der Boocksee bei Liepen ausgewählt.

Treffpunkt war die Tankstelle an der B105 in Dierkow. Eigentlich wollten wir dort 15Uhr aufbrechen. Durch das kurz vorher stattgefundene Gewitter mit starkem Regen und Hagel waren jedoch mal wieder einige Hauptstraßen abgesoffen und der dadurch entstandene Stau sorgte für etliche Verspätungen. Als dann endlich alle da waren wurden noch fix die anwesenden Mitglieder der Jugendgruppe auf die Autos verteilt und wir setzten uns mit 30 Minuten Verspätung und etwa 20-22 Angelfreunden in Bewegung.


Am Wasser angekommen wurden die Angelstellen besetzt, was trotz der Anzahl an Anglern sehr gut funktionierte. Leider fing es dann auch gleich wieder mit Gewitter an so das erstmal über eine gute Stunde abwarten angesagt war. Die nächsten Stunden blieb es dann trocken und man konnte die Angelplätze einrichten, Köfis fangen und so gegen 19:30Uhr gemeinsam Grillen.

Etwas später am Abend fing es dann an zu Regnen – leider die ganze Nacht durch, was dann am Morgen für erschwerte Fahrbedingungen auf den aufgeweichten Wegen führte. Angeltechnisch lief dieses Jahr dort praktisch so gut wie nichts. Angelfreund Hans Albers konnte einen schönen kräftigen Aal landen, das war es dann allerdings auch schon. Alles in allem also im Vergleich zu den Vorjahren eine sehr übersichtliche Anzahl an Fischen. Mir persönlich hat es allerdings trotzdem Spaß gemacht – waren doch einige für mich neue Gesichter dabei.

 

 

 

WICHTIGE MITTEILUNG ZUM NACHTANGELN 1


Wir bitten alle Teilnehmer des Nachtangelns am 28. Juni unbedingt den Treffpunkt (Tankstelle an der B105 in Dierkow) anzusteuern. Es wird definitiv nicht nach Bad Sülze gehen, da dort vom ortsansässigen Verein bereits eine Veranstaltung durchgeführt wird.

Das Gewässer wird dann spontan festgelegt.

 

 

Erster Umwelttag 2014


Umwelttag am Vereinsgewässer mit 14 Angelfreunden. Gesammelt wurden ca. 100 kg Unrat - darunter mehre Grills, unzählige Flaschen, Eimer und altes Angelmaterial.



 

Kutterangeln für verdiente Mitglieder 2014 (5. und 6. April 2014)


Auch dieses Jahr wurde der Dorschkönig des Vereins unter den aktivsten Mitgliedern gesucht. Aus diesem Anlaß ging es in zwei Gruppen geteilt am Samstag und Sonntag mit der MS Seeadler auf die Ostsee. Das Wetter ging im Großen und Ganzen in Ordnung - nicht zu kalt, relativ wenig Niederschlag und etwas Seenebel.

Wie von Kapitän Bernd nicht anders zu erwarten war relativ schnell Fisch gefunden. Weitestgehend zwar nur um die 40 Zentimeter aber dafür wenigstens nicht zu schlank. Während im letzten Jahr die Sonntagstour ziemlich abgeloost hatte, wurde dies in diesem Jahr mehr als Wett gemacht. Am Sonntag wurden 155 Dorsche entnommen - die beiden größten mit 72,5 und 66 Zentimetern. Auch am Samstag wurde gut gefangen und um die 85 Dorsche durften mit an Land. Der Größte Dorsch der Samstagstour reichte jedoch nicht für den Dorschkönig.

 

 

Quappenangeln 2013 (14. Dezember 2013)


Dieses Jahr fand zum ersten Mal das Vereinsangeln auf Quappe stand. Zum Treffpunkt Parkplatz Nobelstraße fanden sich mit etwas Verspätung 10 Angelfreunde ein. Nach Begrüßung und einem kurzen Plausch machten sich 4 Autos auf den Weg an die Oberwarnow bei Rühn. Angekommen suchte sich jedes Vereinsmitglied schnell einen geeigneten Angelplatz.

 

 

Das Wetter war leicht regnerisch bei 3 Grad mit einem zum Abend kalten, auffrischenden Wind. Die Warnow führte viel Wasser mit. Dadurch setzte sich desöfteren Kraut in den Schnüren fest über den Abend. Dank moderner Handytechnik war man gut informiert was sich bei den Angelfreunden den Abend so tat. Geangelt wurde vorwiegend mit Würmern, wer hatte noch Köderfische. Auf Wurm waren auch viele Bisse über den Abend aber es blieb kaum ein Fisch hängen. Alexej fing noch einen großen Plasteeimer der natürlich nix im Wasser zu suchen hatte. Es gibt leider immer noch Leute die ihren Unrat ins Wasser werfen.

 

 

Leider konnte kein Zielfisch gefangen wie noch im Vorjahr als 3 Quappen geangelt wurden. Wie im Vorjahr gab es aber wieder Dezember-Schleie. Diesmal gleich 3 Stück. Alle gefangen von Angelfreund Genrich Göttmann mit 38, 40, und 46 cm. Dazu kamen den Abend noch 6 Weißfische und ein Kaulbarsch von den 10 Anglern aus dem Wasser. Kein dolles Ergebnis, dennoch hat es allen Anglern gefallen und sie sind im nächsten Jahr wieder mit dabei.

 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 7 von 23
 
Mond am 11.12.2018
Zunehmende Sichel
Zunehmende Sichel
12 % des Zyklus vorüber
Nächster Vollmond: 22.12.2018
Nächster Neumond: 06.01.2019