kommende Veranstaltungen: +++ 08.+ 09.09.2018 Fischereischeinlehrgang +++ 06.+ 07.10.2018 Fischereischeinlehrgang +++ 14.10.18 Umwelttag +++ 19.10.18 Jugend-Workshop Thema: Raubfisch +++ 21.10.18 Raubfischangeln Satower See +++ 21.10.18 Raubfischangeln Satower See +++ 03.+ 04.11.2018 Fischereischeinlehrgang +++ 17.11.18 Brandungsangeln Warnemünde/Stoltera +++ 01.+ 02.12.2018 Fischereischeinlehrgang

Home

Zugriffsstatistik


seit:05.10.2010
Besucher Heute:21
Besuche total:271967

Datenschutzerklärung

Neuigkeiten

Bilder vom Jugendzeltlager online


Ich habe es dann inzwischen geschafft, die Bilder vom Jugenzeltlager durch zu ackern. Die Bilder habe ich nun schonmal in die Galerie hochgeladen. Mir fehlen nun noch die Bilder von Rolli, somit also auch die Fotos der Kanutour. Ich denke mal die werden sicherlich noch über Holger bei mir eintrudeln. Also viel Spaß dann beim Bilder schauen :)

Hier gehts zu den Bildern

PS: Die Bilder vom Fußballturnier sind in einem Unterordner, da es doch einpaar mehr waren ...

 

Nachtangeln 1-2012 am Boocksee bei Liepen (16. Juni 2012)


Am 16 Juni dieses Jahres fand unser erstes Nachtangeln statt. Geplant war ursprünglich ein Angeln am Groß Lüsewitzer See. Da dort allerdings diverse Bedingungen für die breite Masse der teilnehmenden Mitglieder nicht stimmte, entschied man sich kurzfristig für den Boocksee bei Liepen. Offenbar gab es mal wieder unterschiedliche Angaben zum Treffpunkt auf der Webseite und im Vereinsheftchen. Schlußendlich wurden aber alle Mitglieder eingesammelt und ans Wasser transportiert.

Das Wetter war soweit zu diesem Zeitpunkt angenehm, sollte jedoch später doch noch mal einige Nieselschauer geben. Alles in allem war das Wetter deutlich besser als erwartet. Am Wasser angekommen wurden dann auch schnell die Angelstellen besetzt. Es war dieses mal sehr Eng, da bereits auch Vereinsexterne Angler am Wasser waren. Es konnte jedoch für alle ein Angelplätzchen gefunden werden.

Geangelt wurde auf Grund und mit Pose mit Köderfisch, Tauwurm, Made, Mais und Bienenmade. Zielfisch war in erster Linie Aal, Schleie und Karpfen. Da jedoch die Barsche wie wild am Rauben waren, wurde im Hellen auch auf diese geangelt. Es kamen auch einige brauchbare Exemplare an Land, natürlich ausserhalb der Wertung. Gegrillt wurde natürlich auch dieses Jahr wieder, wobei einige Mitglieder dafür einmal den See umrunden mussten.

Bereits während des Grillens bekam Nossi dann auch schon den ersten Aal ans Band - maßig war er mit ca 53cm. Dann war es erstmal sehr ruhig. Als es dann dunkel war zeigte das Gewässer sein wahres Gesicht, überall am See gab es Bisse von Aalen. Harald konnte gar 3 Aale mit Köderfisch austricksen. Das ganze geschah allerdings immer ziemlich ruhig so dass wir erst am Morgen bei der Auswertung das Ausmaß sahen:

Insgesamt waren 10 Aale gefangen worden, davon waren 2 untermaßig und durften zurück ins kühle Nass, blieben also noch 8 maßige, die kleinsten waren 2mal 53cm und der größte wenn ich nicht irre 74cm lang. Basti konnte zusätzlich noch eine schöne Schleie und Spiegelkarpfen erbeuten. Harald war leider zur Auswertung nicht mehr da, daher haben wir ihn auch nicht ablichten können mit seinem Fang.

Mein persönliches Fazit: Fangtechnisch war das wohl seit langem das erfolgreichste Nachtangeln seit einigen Jahren. Das ganze bei annehmbaren Wetter und guter Laune.

 

 

Änderung zum Nachtangeln 1 am 16.06.2012


Das Nachtangeln wird nicht wie geplant am Groß Lüsewitzer See stattfinden. Aus diversen Gründen (Infos zum Gewässerzustand von diversen Seiten) wird das Nachtangeln am Boocksee in Liepen durchgeführt. Mit diesem Gewässer wurden ja im letzten Jahr schon ganz gute Erfahrungen gesammelt.

Der Treffpunkt und die Uhrzeit bleiben unverändert.

 

Das Hornfischdebakel 2012 (20. Mai 2012)


Am Sonntag sollte unser Hornfischangeln für 2012 statt finden. Dazu trafen sich dann auch 16 Vereinsmitglieder am Albatross-Angeln in Warnemünde. Der Sonnenaufgang versprach einen Supertag. Das Wetter war erste Sahne und so manchem am Strand wurde dann später in der Wathose ziemlich warm. Wind gab es praktisch nicht und so wurde es später am Strand auch sehr voll.

Nur 4 Vereinsmitglieder gingen dieses Jahr auf die Mole um dort dem Fisch nachzustellen, während der Rest nach Elmenhorst an den Strand fuhr. Schnell merkte man dort, dass es in Ufernähe keinen Hornfisch gab. Daran änderte auch ein Wechsel des Strandabschnittes einiger Mitglieder nichts. Lediglich Harald konnte die Fahne der Strandangler hoch halten und wenigstens einpaar Hornies erbeuten. Allerdings musste er dazu verdammt weit ins Wasser. Ich hoffe sein Handy lebt inzwischen wieder.

Zu 13 Uhr hatten wir uns zur Auswertung verabredet. Da praktisch am Strand niemand was gefangen hat waren dort nun auch wenig Leute anwesend. Die meisten hatten sich den Umweg erspart. Offenbar lief es dieses Jahr an der Mole besser als am Strand. So konnten die vier Molenangler alle ihre Wertungsfische vorlegen. Alles in allem ein sehr schlechtes Ergebnis aber dafür sind wir nun alle etwas sonnengebräunter :)

Da ja wenig gefangen wurde, gibt es heute von allen Fängern ein Foto. Die Platzierungen sind mir aber leider entgangen.

 

(Beitrag von Axel alias DonPepe)
 

Forellenangeln 2012 (25. März 2012)


Das erste mal seit mindestens drei Jahren konnte unser diesjähriges Forellenangeln am geplanten Termin statt finden. Im Vergleich zu den Vorjahren war der Winter ja bereits schon einige Tage früher am Ende. Allerdings war das Wetter an diesem Tag echt kein Knaller - feuchtkalt, viel Nebel und dazu ein kleines bisschen Wind, der die gefühlte Temperatur sehr drückte. Leider konnte Daniel aus diesem Grund dann auch nicht mit ans Wasser - Kopf hoch Daniel ist ja nicht das letzte mal gewesen ;)

Wie immer ging es dann reibungslos und schnell nach Klein Labenz. Die zwanzig um 6 Uhr(wieder mal Zeitumstellung *grr*) angetretenen Vereinsmitglieder verteilten sich dieses Jahr nicht ganz so toll - aber Heringsangeln fetzt, von daher kann man auch am Forellenteich zusammen rücken oder war das nur der Versuch sich zu wärmen?!? Wenn ja war es überflüssig, denn pünktlich eine halbe Stunde vor Angelende kam dann doch noch die Sonne.

Die ersten Forellen kamen dann auch sehr schnell. So konnte Nick dann auch als erster, seit Jahren mal wieder eine Forelle fangen - ein Riese von 28cm *g* aber am Ende waren es dann drei Fische und Nick war zufrieden. Geangelt wurde überwiegend mit Wagglern und auf Grund. Die Forellen standen dieses Jahr auch direkt über dem Grund. Leider war da auch Weißfisch und Barsch vertreten und ärgerte einige des Öfteren. Auch unser Oli (der in dem Teich noch nie eine Forelle hatte) fluchte mal wieder über den vermeintlichen Weißfisch. Am Ende war es dann aber doch die lang ersehnte Forelle, welche sogar für den 5. Platz reichte. Maik fing zwischendurch noch einen Krebs. Bei einigen blieb es aber leider bis zum Schluss ruhig an den Ruten, egal was versucht wurde.

Am Ende des Angeltages waren dann 26 Forellen gelandet, in Größen von 28 bis 51cm. Wer die 51er Forelle hatte? Was für eine Frage - natürlich Alexej und somit auch den ersten Platz in der Auswertung. Weitere Platzierte waren die Angelfreunde Andreas Manthei, Harald Haeske, Nick Völske und Oliver Grimnitz. Sven Tiede fing die meisten Forellen, doch keine der sechs Fische reichte für eine Platzierung. Somit war das Angeln dort, dieses Jahr erfolgreicher als in den Vorjahren.

Dann bis zum Anangeln - mit Eintopf *yammi yammi*

PS: Einige Fotos sind nun in der Galerie zu finden > KLICK <

 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 10 von 22
 
Mond am 14.08.2018
Zunehmende Sichel
Zunehmende Sichel
9 % des Zyklus vorüber
Nächster Vollmond: 26.08.2018
Nächster Neumond: 10.09.2018