Home Jugendgruppe Veranstaltungen Angelcamp Recknitzberg 2011

Zugriffsstatistik


seit:05.10.2010
Besucher Heute:23
Besuche total:276956

Datenschutzerklärung


Jugendangelcamp Recknitzberg (21. bis 23. Oktober 2011)


Nach dem tollen Zeltlager bei unseren Freunden in Thüringen waren die nächsten Termine eine Kuttertour auf der MS Seeadler, ein Workshop und unser Angelcamp auf dem Recknitzberg.

Die im August geplante Kuttertour musste leider wegen der Wetterlage abgesagt werden. Bernd und ich haben uns schnell auf einen neuen Termin geeinigt. Aber auch da spielte uns der Wettergott übel mit. Bei Windstärke 7 war an eine Ausfahrt nicht zu denken.

Mal sehen ob Bernd noch in Termin für uns hat.

Beim Workshop im September ging es um das Raubfischangeln. Dazu hielt Belle einen Vortrag. Wie immer war auch wieder der Bleigussofen an und es wurden noch einige Blei gegossen.

Nun zum Höhepunkt in den Herbstferien. Unser Camp auf dem Recknitzberg. Am Freitag dem 21. Oktober, trafen sich die meisten Teilnehmer vor der Angelschule und los ging es in Richtung Recknitzberg. Nach ca. 30 Minuten Fahrt waren wir am Ziel. Zwölf Leute vom AV Rostock West wollten ihr Glück versuchen. Schnell die Zimmer verteilt und das Angelzeug ausgepackt und anschließend bei bestem Herbstwetter ab ans Wasser. Die ersten Barsche ließen auch nicht lange auf sich warten. Nur von der Größe her waren sie nicht so toll und die meisten durften zurück ins Wasser.
Gegen 17:00 Uhr trafen dann noch mal 18 Leute ein. Freunde von unseren Partnerverein aus Triebes. Auch sie bezogen ihre Zimmer. Da sie noch keine Angelkarten für die Gewässer hatten, konnten sie nicht gleich angeln gehen. Den Abend verbrachten wir dann an einen schönen Kaminfeuer natürlich mit Gesprächen übers Angeln.

Am Samstag war dann morgens erst mal Bastelstunde angesagt. Rüdiger zeigte uns seine Art der Drop Shot Montage die durch die Kidies und Erwachsenen reichlich nachgebaut wurde.

 

Nachdem Rolli und ich endlich die Angelkarten für die Thüringer besorgt hatten ging es gemeinsam ans Wasser. Wie am Vortag waren bald die ersten Barsche gefangen. Leider waren viele von denen zu klein und durften zurück in die Recknitz. Der jüngste der angereisten Thüringer (9 Jahre) hatte keine Lust auf Barsche und machte alles richtig. So konnte er drei Hechte landen. Aber auch bei denen durften zwei zurück ins Wasser.

Abends wurden dann der Grill und das Kaminfeuer angeworfen und der Tag klang mit Fachgesprächen aus. Am Sonntag ging es wie am Freitag und Samstag mit der Angelei weiter. Barsch raus abhaken und wieder zurück ins Wasser. Nur Peter machte wie am Vortag weiter Jagt auf den Hecht und konnte noch mal zwei überlisten. Aber auch da durfte einer zurück ins Wasser.

Um 12:00 Uhr war dann Schluss mit der Angelei. Da hieß es Sachen einpacken, Mittag essen und die Heimreise antreten.

(Beitrag von Olaf (1. Jugendwart))
 
 
Mond am 11.12.2018
Zunehmende Sichel
Zunehmende Sichel
12 % des Zyklus vorüber
Nächster Vollmond: 22.12.2018
Nächster Neumond: 06.01.2019