Home Der Verein Veranstaltungen Workshop Friedfischangeln 20.04.2018 und Annageln 22.04.2018

Zugriffsstatistik


seit:05.10.2010
Besucher Heute:23
Besuche total:276956

Datenschutzerklärung

Workshop Friedfischangeln 20.04.2018 und Annageln 22.04.2018

Workshop Friedfischangeln 20.04.2018 und Annageln 22.04.2018


Am letzten Wochenende stand unser diesjähriger erster Workshop sowie das Annageln an. Aufgrund dessen, dass die Workshops nicht mehr ausschließlich der Jugend zugesprochen sind war ich erfreut persönlich vor dem Annageln am Sonntag teilnehmen zu dürfe um mein Wissen aufzufrischen, da ich dem Friedfischangeln nie effektiv nachgegangen bin und somit einiges vergessen habe.

 

Der Workshop an sich war ganz anders als ich ihn mir vorgestellt hatte. Anstelle einer aus einer Schule oder einem Seminar bekannten Vorgehensweise wo in der Regel nur der "Lehrer" eine aktive Rolle übernimmt und die Handlungen vorgibt, war es sehr dynamisch und flexibel. Während ich mich von dem einen oder anderen Jugendlichen im Thema Friedfischangeln, Posenmontage, Feedern, dem Unterschied zwischen Feeder/Winkelpicker-Ruten und Matchruten und vielem anderen aufklären lassen habe, haben andere sich Futterkörbe und Bleie angefertigt, lackiert oder anderweitige Themen diskutiert.

 

Sicherlich hätte ich mich auch im Internet auffrischen können aber so war es doch viel angenehmer und Kontaktfreudiger.

Ich war wirklich überrascht und bin erfreut, dass wir eine solch selbstständige Jugendgruppe besitzen. Und freue mich bereits auf den nächsten Workshop.
Zudem habe ich auch einen der angefertigten Futterkörbe sowie 3 Heringsbleie bekommen und brauche mir somit dieses nicht kaufen :) - Danke -

 

 

 

 

Am Sonntag war dann das Anangeln und wie es natürlich kommen musste, habe ich die Anfahrt des Treffpunkt leider nicht geschafft. Also bin ich auf direktem Wege nach Schwaan. Kaum habe ich den Parkplatz befahren, konnte ich sogar schon jemanden aus der Jugendgruppe vom Freitag entdecken.

Bei einer angenehmen Strömung der Warnow, schönstem Wetter sowie einer Vielzahl zu erkennender Stellen mit aufsteigenden Luftbläschen im Wasser, was schon einmal ein gutes Zeichen für Brachsen ist,  wurden nun die bevorzugten Angelplätze besetzt.
Nachdem sich alle ein schönes Plätzchen gesucht hatten ging es auch schon freudig los.

Manch einer setzte auf den Einsatz von Futterkörben oder Boils, andere auf eine klassische Stippe und wiederum andere haben sich mit Wurm auf Aal und Barsch versucht.

 

Anfangs wurden noch viele Äste und Zweige (Stockfisch) aus dem Wasser gefischt aber diese Häufigkeit legte sich mit der Zeit und die Fänge nahmen zu.

Lediglich über Mittag war eine Zeit lang etwas flaute ansonsten wurde von allen Teilnehmern, soweit ich es mitbekommen habe gut gefangen. Hauptsächlich sind Köderfische wie Plötze, Güster und kleine Barsche am Haken gelandet aber auch die eine oder andere Brachse hat ihren Weg in das Netz des Anglers gefunden.

 

Gegen 13 Uhr gab es dann eine gemütliche Runde bei Bockwurst, bevor jeder seinen Heimweg angetreten ist.

 

Das Annageln kann im Großen und Ganzen als gelungen bezeichnet werden zumindest ist mir keine anderweitige Ansicht bekannt.

 

 

Petri Heil!

 
 
Mond am 11.12.2018
Zunehmende Sichel
Zunehmende Sichel
12 % des Zyklus vorüber
Nächster Vollmond: 22.12.2018
Nächster Neumond: 06.01.2019