Home Jugendgruppe Veranstaltungen

Zugriffsstatistik


seit:05.10.2010
Besucher Heute:23
Besuche total:276956

Datenschutzerklärung

Veranstaltungen

Im Rahmen der Jugendarbeit unseres Vereins gibt es regelmäßige Jugendworkshops, Angeltouren und weitere Aktivitäten mit unseren "Kleinen". Auf den folgenden Seiten gibt es hierzu jede Menge Berichte.




Erster Jugendworkshop 2011 (21. Januar 2011)


Nach dem Jahreswechsel ist nun so langsam überall wieder der Alltag eingekehrt, so auch bei der Jugendarbeit im AV Rostock-West. Der erste Workshop unserer Jugendgruppe im Jahr 2011 stand an. Da dieses Jahr die Jugendarbeit mal etwas anders ablaufen soll als in den vergangenen Jahren, war jetzt die erste Gelegenheit gekommen das Vorhaben in die Tat umzusetzen.

Vorher gab es aber noch eine schlechte Nachricht bezüglich der Jugendnetzfischereitouren zu überbringen. Die Begeisterung über das Wegfallen dieser Touren hielt sich natürlich bei den Kindern und Jugendlichen in Grenzen. Was anderes hatten wir Erwachsenen aber auch nicht erwartet. Nach dem diese Neuigkeiten dann halbwegs verdaut waren, hatte sich auch Oli eingefunden.

 

Für den heutigen Workshop hatten sich Oli und Tüdde bereit erklärt, einen Vortrag über das "Moderne Raubfischangeln" zu halten. Gut vorbereitet gab es dann neben dem theoretischen Vortrag über Ausrüstung, Material und Montagen anhand von Folien auch eine praktische Demonstration des Kunstköderverhaltens im Wasser. Oli hatte eigens dafür ein kleines 60 Liter Aquarium mitgebracht.

Nach dem DropShot und Co. theoretisch besprochen waren ging es dann an den praktischen Teil des Workshops. Jugendwart Olaf hatte vorher noch extra einige Offset- und Standouthaken sowie Fluocarbon besorgt. Nun wurde unter der Anleitung von Tüdde und Oli das eine oder andere DropShot Vorfach gebaut und Tipps ausgetauscht. Jetzt kamen dann doch noch einige Fragen der Jugendlichen, welche gleich an Ort und Stelle geklärt werden konnten. Tüdde brachte den Intressierten auch gleich noch seinen heiß geliebten Gonzknoten, als Alternative zum Palomarknoten bei.

Um die Montage zu komplettieren, wurden noch einige kleine Olivenbleie gegossen, welche für das DropShoten verwendet werden können.

Dieser Workshop war wohl für alle Anwesenden sehr interessant, war es doch lange nicht mehr so still in der Angelschule ;) Dank Olis und Tüddes sehr gut vorbereiteten Vortrags und dem praktischen Teil im Anschluss, sind wir uns sicher, dass in diesem Jahr der eine oder andere mal diese Art der Raubfischangelei ausprobieren wird.

Vielen Dank an dieser Stelle an Tüdde und Oli für den tollen Workshop. Hier natürlich noch einige wenige Bilder.

 

(Beitrag von Axel alias DonPepe)
 

Termine für Jugendnetzfischerei entfallen (21. Januar 2011)


Nun ist es amtlich. Es wird dieses Jahr und vermutlich auch zukünftig keine Netzfischerei mehr für die Jugendgruppe geben. Hiervon sind beide Doppelveranstaltungen, sowohl für das Heringsnetzfischen als auch die Netzfischerei auf Plattfische, betroffen.

Grund für den Wegfall ist schlicht und ergreifend fehlendes Geld. Der Betreiber der Pasewalk hat für dieses Jahr Preisvorstellungen geäussert, bei denen wir als Verein nur absagen konnten. Der für die Jugendveranstaltung geforderte Preis von 100€ pro Stunde entspricht, bei voller Auslastung der Angelplätze, dem Doppelten der Kosten für 2010. Eine Finanzierung dieser Jugendveranstaltungen ist somit für den Verein nicht mehr möglich.

Momentan gibt es Verhandlungen über 1-2 Angelausfahrten auf der MS Seeadler für die Jugendgruppe.

 


Raubfischcamp auf dem Recknitzberg (15. bis 17. Oktober 2010)


So nun hab ich mich vom Wochenende erholt und will mal kurz Berichten.

Also am Freitag Nachmittag war um 15:00 Uhr Treff an der Angelschule und dann gings auf den Recknitzberg zum Raubfischcamp. Dort angekommen wurden nur schnell die Taschen in die Zimmer gestellt, dann Angeln zusammenbauen und ab an die Recknitz zum angeln.

Leider war das erstmal eine Nullrunde. Also Abends schön im Kaminzimmer sitzen in bisschen was für die Angelkiste basteln und auf Sonnabend warten. Samstag morgen war dann erstmal Sche.... Wetter. Egal runter ans Wasser, leider auch wieder nicht berauschend, außer ein paar kleine Barsche und eine 32cm Plötze wollte nichts zu uns an Land.

Abends haben wir dann wieder im Kaminzimmer gebastelt und Würstchen über dem offenen Feuer gebrutzelt.
Sonntag morgen wieder ans Wasser, aber was wir auch versuchten, die Fische wollten einfach nicht zu uns an Land kommen. Trotzdem war es für alle ein schönes Wochenende mit viel Spaß beim basteln und quatschen über das Angeln.

(Beitrag von unserem 1. Jugendwart Olaf)
 


Jugendworkshop (08. Oktober 2010)


So nun hab ich etwas Zeit und kann vom letzten Workshop berichten. Der war am Freitag den 08.10.10 in Belles Angelschule.

Da wir ja nun die Eimer hatte konnten wir uns unsere Pilkeimer bauen. Also schnell einen Eimer zerschneiden, denn Ring entsprechend zuschneiden und im zweiten Eimer festmachen. Da die Messer richtig scharf waren übernahmen die Großen das Zerschneiden der Eimer.


Aber nicht nur Pilkeimer wurden hergestellt. Einige machten sich noch Brandungsvorfächer und Stahlvorfächer. Natürlich war auch der Bleigußofen im Betrieb. Wie immer hatten alle ihren Spaß.

(Beitrag von unserem 1. Jugendwart Olaf)
 


Friedfischangeln (19. September 2010)


Heute fand das Friedfisch Angeln der Jugendgruppe statt. Nachdem es im Frühling nicht so klappte in Toitenwinkel trafen wir uns heute am Petridamm um zwischen den beiden großen Brücken in aller Gemütlichkeit ein paar Friedfische zu angeln.

Treffpunkt war um 8 und es trudelten 4 Petrijünger pünktlich ein. Einer kam verspätet zu uns. Das Wetter war ganz erträglich. Zwar viel Wind aber weitesgehend trocken. Die Jungs platzierten sich unter die Vorpommernbrücke und begannen auf verschiedenste Methoden das Angeln. Es war vom Futterkorb bis hin zum Drop Shot nachher alles vertreten.Tüdde und ich angelten ein wenig mit Drop Shot auf Barsch. Die anderen Teilnehmer angelten viel mit Futtermischungen und selbstgegrabenen Tauwürmern.

Zum Anfang war nicht so sehr viel los. Vereinzelt kam mal ne Ukelei raus sowie kleine Plötzen. Tüdde konnte einen schönen Barsch von knappen 33cm verhaften auf seine Drop Shot Wurm Montage. Bei mir bissen nur die kleinen Barsche. Gegen Mittag kam denn eine schöne 47cm Brasse ausm Wasser bei den Jungs. Ein Barsch von knappen 30cm folgte auch noch. Die Jungs waren zufrieden. Lief es nun schonmal besser als im Frühling. Tüdde und ich fingen noch n paar Barsche derweil. Der größte hatte knappe 35cm.

Alles in allem war es ein gelunger und schöner Tag. Auch wenn der erhoffte Ansturm von Teilnehmern sowie Fischen ausblieb. Beim nächsten Mal wird es besser.

Weitere Fotos gibt es hier >>Klick mich<<.

(Beitrag von Bolle)
 
«StartZurück123456WeiterEnde»

Seite 4 von 6
 
Mond am 11.12.2018
Zunehmende Sichel
Zunehmende Sichel
12 % des Zyklus vorüber
Nächster Vollmond: 22.12.2018
Nächster Neumond: 06.01.2019